Christos Terzanidis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Christos Terzanidis
Spielerinformationen
Voller Name Christos Terzanidis
Geburtstag 13. Februar 1945
Geburtsort Griechenland
Position Mittelfeld
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
1969–1977
1977–1981
PAOK Thessaloniki
Panathinaikos Athen
Nationalmannschaft
Griechenland 27 (1)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.

Christos Terzanidis (griechisch Χρήστος Τερζανίδης, * 13. Februar 1945) ist ein ehemaliger griechischer Fußballspieler.

Spielerkarriere[Bearbeiten]

Terzanidis begann seine Karriere 1969 bei PAOK Thessaloniki. Er wurde mit den schwarz-weißen 1976 griechischer Meister und gewann zweimal den griechischen Pokal. 1977 wechselte er nach Athen zu Panathinaikos. In vier Jahren Pana konnte er keinen Titel erringen.

Terzanidis spielte 27 Mal für die griechische Nationalmannschaft und erzielte dabei ein Tor. Er nahm an der Fußball-Europameisterschaft 1980 in Italien teil. Der Mittelfeldspieler wurde zweimal eingesetzt.

Erfolge[Bearbeiten]

  • einmal griechischer Meister 1976
  • Zweimal griechischer Pokalsieger 1972, 1974

Weblinks[Bearbeiten]