Cinnamomum

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cinnamomum
Laubausschüttung: Junge rote Blätter des Zimtbaumes (Cinnamomum cf. verum)

Laubausschüttung: Junge rote Blätter des Zimtbaumes (Cinnamomum cf. verum)

Systematik
Unterabteilung: Samenpflanzen (Spermatophytina)
Klasse: Bedecktsamer (Magnoliopsida)
Magnoliids
Ordnung: Lorbeerartige (Laurales)
Familie: Lorbeergewächse (Lauraceae)
Gattung: Cinnamomum
Wissenschaftlicher Name
Cinnamomum
Schaeff.
Campherbaum (Cinnamomum camphora)
Blüten von Cinnamomum camphora

Cinnamomum ist eine etwa 300 bis 350 Arten umfassende Pflanzengattung aus der Familie der Lorbeergewächse (Lauraceae). Die ursprünglichen Areale liegen im tropischen und subtropischen Asien und Australien. Zahlreiche Arten, wie beispielsweise der Ceylon-Zimtbaum und der Campherbaum, haben einen hohen wirtschaftlichen Wert.

Beschreibung[Bearbeiten]

Alle Arten sind immergrüne Gehölze: Bäume oder Sträucher. Die Rinde und die Blätter riechen oft aromatisch. Die einfachen Laubblätter sind ganzrandig.

Die zwittrigen Blüten enthalten (sechs bis) neun Blütenhüllblätter, (sechs bis) neun Staubblätter und einen Fruchtknoten. Es werden bläuliche, fast schwarze, fast kugelige Steinfrüchte gebildet.

Systematik[Bearbeiten]

Zu den 300 bis 350 Cinnamomum-Arten zählen:

Quellen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. C. cassia bei G. Katzer
  2. C. burmannii auf Gernot Katzers Gewürzseiten
  3. C. loureirii bei G. Katzer

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cinnamomum – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien