Büschelbarschartige

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Cirrhitoidea)
Wechseln zu: Navigation, Suche
Büschelbarschartige
Gefleckter Korallenwächter(Cirrhitichthys oxycephalus)

Gefleckter Korallenwächter
(Cirrhitichthys oxycephalus)

Systematik
Ctenosquamata
Acanthomorphata
Stachelflosser (Euacanthomorphacea)
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ordnung: Centrarchiformes
Unterordnung: Büschelbarschartige
Wissenschaftlicher Name
Cirrhitioidei
Jenkins, 1903

Die Büschelbarschartigen (Cirrhitioidei) sind eine Unterordnung der Centrarchiformes in der Gruppe der Barschverwandten (Percomorphaceae). Zu den Büschelbarschartigen gehören fünf Familien, die alle in den Küstenregionen tropischer, subtropischer und gemäßigter Meere (nur Südaustralien) leben.

Merkmale[Bearbeiten]

Ihre Bauchflossen stehen nur kurz hinter den Brustflossen. Die unteren fünf bis acht Brustflossenstrahlen sind unverzweigt, meist verstärkt und manchmal von den übrigen Brustflossenstrahlen getrennt. Die Afterflosse hat normalerweise drei Hartstrahlen.

Systematik[Bearbeiten]

Noch bei Nelson wurde die Gruppe als Überfamilie Cirrhitoidea in die Ordnung der Barschartigen (Perciformes) gestellt.

Es gibt fünf Familien mit 23 Gattungen und 73 Arten.

Wahrscheinlich sind die Fingerflosser und die Latridae nur monophyletisch, wenn einige Arten der Fingerflosser zu den Latridae gestellt werden. Das Taxon wird nicht allgemein anerkannt.

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Büschelbarschartige (Cirrhitioidei) – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien