Clark Brandon

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Clark Brandon (* 13. Dezember 1958) ist ein US-amerikanischer Schauspieler, Regisseur und Drehbuchautor.

Leben[Bearbeiten]

Brandon wurde als Sohn des in Berlin geborenen Schauspielers Peter Brandon geboren. 1977 hatte er eine der Hauptrollen in der kurzlebigen Serie The Fitzpatricks. Anschließend hatte er Gastrollen in Fantasy Island und Wonder Woman. Größere Bekanntheit erlangte er durch seine Rolle in der Serie Mr. Merlin zwischen 1981 und 1982. Zwischen 1981 und 1984 hatte er eine wiederkehrende Rolle in der Serie The Facts of Life. Seinen letzten Auftritt als Schauspieler hatte er in der Jim Varney-Komödie Limba, Limba, Lambada, für die er auch das Drehbuch verfasst hatte. In der Folge arbeitete er als Drehbuchautor und Regisseur.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

Als Darsteller[Bearbeiten]

  • 1977: The Fitzpatricks
  • 1978: Fantasy Island
  • 1979: Wonder Woman
  • 1979: Out of the Blue
  • 1980: Crazy Family - Eine total verrückte Familie
  • 1981: The Facts of Life
  • 1981: Mr. Merlin
  • 1983: Love Boat
  • 1983: Die Klassenfete
  • 1987: Funland
  • 1989: Limba, Limba, Lambada

Als Regisseur[Bearbeiten]

  • 1992: Dark Secrets
  • 1993: Skeeter - Invasion des Grauens
  • 1997: The Last Road

Als Drehbuchautor[Bearbeiten]

  • 1989: Limba, Limba, Lambada
  • 1993: Skeeter - Invasion des Grauens

Weblinks[Bearbeiten]

Clark Brandon in der Internet Movie Database (englisch)Vorlage:IMDb Name/Wartung/Gleiche Kenner in Wikipedia und Wikidata