Claus de Werve

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Claus de Werve (* um 1380 in Haarlem; † 1439 in Dijon) war ein niederländischer Bildhauer.

Werve war ein Schüler und Neffe von Claus Sluter, dem er 1404 als Hofbildhauer der Herzöge von Burgund folgte. Werve soll das Grabmal für Herzog Philipp II. den Kühnen in Dijon 1410 vollendet haben. Er erhielt dann den Auftrag für ein Grabmal für Herzog Johann Ohnefurcht, doch begann er nie daran zu arbeiten. Werves Stil orientierte sich an Sluters Realismus.

Weblinks[Bearbeiten]