Climate Data Operators

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
In diesem Artikel oder Abschnitt fehlen folgende wichtige Informationen: Geschichte, Aufbau, Auswertung, Programmierer

Du kannst Wikipedia helfen, indem du sie recherchierst und einfügst, aber kopiere bitte keine fremden Texte in diesen Artikel.

Climate Data Operators
Entwickler Max-Planck-Institut für Meteorologie
Aktuelle Version 1.6.0 [1]
Betriebssystem POSIX-kompatible Betriebssysteme, Microsoft Windows (mit Cygwin)
Lizenz GPL v2
https://code.zmaw.de/projects/cdo


Climate Data Operators (CDO) ist ein in der Klimaforschung weitverbreitetes Kommandozeilen-Programm zur Analyse und Bearbeitung von Klima- und anderen gridbasierten Daten.[2][3] Es wird durch das Max-Planck-Institut für Meteorologie entwickelt und gehört zum European Network for Earth System Modelling[4]. Es kann auf allen POSIX kompatiblen Betriebssystemen kompiliert und ausgeführt werden. Außerdem steht eine binäre 32bit Windows Version zur Verfügung.

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. https://code.zmaw.de/news/179
  2. Zender, C. S. (2008): Analysis of self-describing gridded geoscience data with netCDF Operators (NCO). Environmental Modelling and Software, 23 (10-11), pp. 1338–1342.
  3. http://apps.isiknowledge.com/summary.do?qid=1&product=UA&SID=U1NNOIBc2eC8JkPefoG&search_mode=GeneralSearch
  4. https://verc.enes.org/models/software-tools/cdo