Collegium Vocale Gent

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Collegium Vocale Gent
Collegium Vocale Gent
Sitz: BelgienBelgien Gent
Gründung: 1970
Gattung: Gemischter Chor
Gründer: Philippe Herreweghe
Stimmen: (SATB)

Das Collegium Vocale Gent ist ein 1970 von dem aus Gent stammenden Philippe Herreweghe gegründeter professioneller Chor.

In den 1970er Jahren war das Collegium Vocale einer der ersten Chöre, der die Erkenntnisse der Historischen Aufführungspraxis anwandte. Sehr schnell wurden namhafte Barockdirigenten wie Gustav Leonhardt, Ton Koopman und Nikolaus Harnoncourt auf den Chor aufmerksam. Harnoncourt machte mit dem Chor eine vielbeachtete Gesamtaufnahme der Kantaten von Johann Sebastian Bach.

Das Collegium Vocale verdankt seinen Ruf auch der Interpretation der Werke von Komponisten des mitteldeutschen Barock, wie Bach und Heinrich Schütz. Das Repertoire des Chores umfasst inzwischen Werke der Renaissance bis hin zur Romantik.

Seit 1989 besteht das Orchester des Collegium Vocale Gent, das sich je nach Bedarf aus erstklassigen internationalen Barockinterpreten zusammensetzt, um gemeinsam mit dem Chor aufzutreten.

Weblink[Bearbeiten]