Cornalvo-Talsperre

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cornalvo-Talsperre
Cornalvo-Talsperre mit vorgelagertem Entnahmeturm
Cornalvo-Talsperre mit vorgelagertem Entnahmeturm
Lage: Provinz Badajoz in der Extremadura (Spanien)
Zuflüsse: Albarregas
Abflüsse: Albarregas → Guadiana
Cornalvo-Talsperre (Extremadura)
Cornalvo-Talsperre
Koordinaten 38° 59′ 18″ N, 6° 11′ 28″ W38.988333333333-6.1911111111111Koordinaten: 38° 59′ 18″ N, 6° 11′ 28″ W
Daten zum Bauwerk
Sperrentyp: Gewichtsstaumauer
Bauzeit: 1.–2. Jh. n. Chr.
Höhe des Absperrbauwerks: 28 m
Kronenlänge: 194 m
Basisbreite: 26 m

Die Cornalvo-Talsperre ist eine römische Gewichtsstaumauer in der Provinz Badajoz in der Extremadura (Spanien) aus dem 1. oder 2. Jh. n. Chr. Der Erddamm mit Steinverkleidung auf der Wasserseite ist immer noch in Betrieb.[1] Obwohl von dem Bauwerk eine Inschrift erhalten ist[2], die in augusteische Zeit verweist, scheint das Bauwerk jüngeren Datums zu sein. Erkennbar ist weiterhin eine unterschiedliche Bauweise der Mauer und des vorgelagerten Entnahmeturms.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Arenillas & Castillo (2003)
  2. AE 1984, 00493.

Literatur[Bearbeiten]

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cornalvo-Talsperre – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien