Cornelius Galle der Ältere

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Die vier Kirchenväter, nach Rubens
" Judith enthauptet Holofernes " von Coirnelius Galle der Ältere (1610–1620) - Bibliothèque Nationale de France (Paris).

Cornelius Galle der Ältere (* 1576 in Antwerpen; † 29. März 1650 Antwerpen) war ein niederländischer Zeichner des Barock und das erfolgreichste Mitglied einer Kupferstecherfamilie.

Er war ein Sohn von Philipp Galle, Bruder von Theodor Galle, und der Vater von Cornelius Galle d. J.. Besonders bekannt ist er durch die Vervielfältigungen der Bilder von Peter Paul Rubens als Kupferstiche. Von einer Reise nach Rom zusammen mit seinem Bruder Theodor brachte er zahlreiche Stiche nach Raffael, Carracci, Tizian, Guido Reni und anderen mit heim.[1] Er schuf umfangreiche Folientafeln zu Sammelwerken (z. B. "De symbolis heroicis").

Literatur[Bearbeiten]

  • Wolf Stadler u. a.: Lexikon der Kunst 5. Gal – Herr. Karl Müller Verlag, Erlangen 1994, ISBN 3-86070-452-4, S. 5.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Cornelius Galle der Ältere – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Wolf Stadler: Lexikon der Kunst 5. 1994, S. 5.