Cowichan-Klasse

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cowichan-Klasse
Queen of Oak Bay

Queen of Oak Bay

Schiffsdaten
Schiffsart Doppelend-Fähre
Reederei BC Ferries
Bauwerft Burrard Yarrows Ltd., Vancouver, Kanada
Bauzeitraum 1976 bis 1981
Gebaute Einheiten fünf
Schiffsmaße und Besatzung
Länge
139,29 m (Lüa)
Breite 27,22 m
Tiefgang max. 6,00 m
Vermessung 6969 BRZ&nbsp
Maschine
Maschine 2 × MAK-12M551AK-Schiffsdieselmotor
Maschinen-
leistungVorlage:Infobox Schiff/Wartung/Leistungsformat
8.600 kW (11.693 PS)
Geschwindigkeit max. 20,5 kn (38 km/h)
Transportkapazitäten
Zugelassene Passagierzahl 1500 (1200)
Fahrzeugkapazität 362 (295) PKW
Sonstiges
Klassifizierungen

American Bureau of Shipping

Die Cowichan-Klasse oder C-Klasse der Reederei BC Ferries ist eine Baureihe von RoPax-Schiffen, welche in den Jahren 1976 bis 1981 entstanden. Die Schiffe der Baureihe werden von der Reederei auf verschiedenen Routen eingesetzt. Nach einer zwischenzeitlichen Überarbeitung und Außerdienststellung sind sie weiterhin im Linienbetrieb.

Bau der Schiffe[Bearbeiten]

Der Bau der Schiffe erfolgte in den Jahren 1976 bis 1981. Als die ersten Schiffe Indienst gestellt wurden, waren sie die größten Fähren der Welt. Drei der Schiffe entstanden bereits im Jahr 1976 erbaut und dann im Jahr 1981 nochmals zwei weitere Schiffe. Erbaut wurden sie alle in Vancouver. Der Bau jedes der Schiffe kostete damals ungefähr 20 Millionen kanadische Dollar (CAD). Die Schiffe sind weitestgehend baugleich. Lediglich die Queen of Alberni ist durch ein etwas anderes Bauprogramm im Jahr 1984 und den sich daraus ergebenden Folgen für das Midlife-Bauprogramm etwas kleiner (1200 Passagiere und 295 Fahrzeuge)

Midlife-Bauprogramm[Bearbeiten]

In den Jahren 1999 bzw. zwischen 2003 und 2006 wurden die Schiffe nacheinander aus dem Linienbetrieb genommen. Im Rahmen eines Midlifeprogrammes wurden die Schiffe für weitere 20 Betriebsjahre überarbeitet. Der Umbau bzw. die Renovierung kostete zwischen 20 und 30 Millionen CAD je Schiff.

Schiffe der Baureihe[Bearbeiten]

BC Ferries hat von dieser Klasse insgesamt fünf Fähren in Betrieb. Die Schiffe fahren unter kanadischer Flagge und sind in Victoria registriert. Im Regelfall befahren die Schiffe die Strecke zwischen Vancouver Island und Vancouver bzw. zwischen Vancouver und der Sunshine Coast.[1]

Name IMO-Nr.
Rufzeichen
Indienststellung Ausgangshafen Hauptstrecke
Queen of Alberni
1976 Tsawassen Tsawassen –
Departure Bay
Queen of Coquitlam 7411155
CZ8058
1976 Horseshoe Bay Horseshoe Bay –
Departure Bay
Queen of Cowichan
1976 Departure Bay Departure Bay –
Horseshoe Bay
Queen of Oak Bay 7902283
VG8234
1981 Horseshoe Bay Horseshoe Bay –
Departure Bay
Queen of Surrey 7902221
VG8177
1981 Langdale Langdale –
Horseshoe Bay

Technische Informationen[Bearbeiten]

Der Antrieb der Schiffe erfolgt dieselelektrisch.

Literatur[Bearbeiten]

  • Bannerman, Gary and Patricia: The Ships of British Columbia, Hancock House Publishers, 1985, ISBN 0-88839-188-9, englisch

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Fahrplan auf der Webseite von BC Ferries (engl.)