Csorvás

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Csorvás
Wappen von Csorvás
Csorvás (Ungarn)
Paris plan pointer b jms.svg
Basisdaten
Staat: Ungarn
Region: Südliche Große Tiefebene
Komitat: Békés
Kleingebiet bis 31.12.2012: Orosháza
Koordinaten: 46° 38′ N, 20° 50′ O46.63333333333320.833333333333Koordinaten: 46° 38′ 0″ N, 20° 50′ 0″ O
Fläche: 90,18 km²
Einwohner: 5.085 (1. Jan. 2011)
Bevölkerungsdichte: 56 Einwohner je km²
Telefonvorwahl: (+36) 66
Postleitzahl: 5920
KSH kódja: 26709
Struktur und Verwaltung (Stand: 2012)
Gemeindeart: Stadt
Bürgermeister: Menyhért Szilágyi
Postanschrift: Rákóczi u. 17
5920 Csorvás
Webpräsenz:
(Quelle: A Magyar Köztársaság helységnévkönyve 2011. január 1. bei Központi statisztikai hivatal)

Csorvás [ˈʧorvaːʃ] ist eine Kleinstadt in Südungarn. Sie liegt im Komitat Békés, das wiederum in der statistischen Planungsregion Dél-Alföld liegt. Die nächste größere Stadt, Orosháza, ist etwa 16 km entlang der Hauptstraße 47 entfernt.

Csorvás kann, wie anhand archäologischer Funde feststellbar, auf eine mindestens 850-jährige Geschichte zurückblicken. Die erste urkundliche Erwähnung stammt aus dem Jahre 1456. Über die Stadtrechte verfügt Csorvás seit dem 1. Juli 2005. Es gibt mehrere Denkmäler sowie drei Kirchen. Laut der Volkszählung von 2001 zählt Csorvás 5738 Einwohner.

Orte in der näheren Umgebung sind Uzon, Diószeg und Felsőhegy.

Weblinks[Bearbeiten]