Cumnock (New South Wales)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cumnock
Landscape near Cumnock, NSW.jpg
Landschaft in der Nähe von Cumnock
Staat: Australien Australien
Bundesstaat: Flag of New South Wales.svg New South Wales
Koordinaten: 32° 55′ S, 148° 45′ O-32.9247086148.7547852514Koordinaten: 32° 55′ S, 148° 45′ O
Höhe: 514 m
 
Einwohner: 275 (2011) [1]
 
Zeitzone: AEST (UTC+10)
AEDT (UTC+11) (Okt.–März)
Postleitzahl: 2867
LGA: Cabonne Shire
Cumnock (New South Wales)
Cumnock
Cumnock

Cumnock ist ein Ort im geographischen Zentrum des australischen Bundesstaates New South Wales. Er liegt an der quer durch das Land führenden, mittlerweile jedoch stillgelegten Eisenbahnstrecke von Molong nach Dubbo. Bei der Volkszählung 2011 hatte Cumnock eine Bevölkerungszahl von 275 Einwohnern. Der Ort wurde nach der gleichnamigen schottischen Stadt in Ayrshire benannt, der Heimat eines frühen Siedlers namens Straborn.

Als erste Gemeinde entwickelte Cumnock ein „Farmhaus-Vermietungs-Programms“, das Farmhäuser für die symbolische Miete von einem Dollar verfügbar machte, um so neue Familien in die Gegend zu locken. Dieses Programm wurde von einigen anderen ländlichen Gemeinden übernommen.

Bekannte Einwohner[Bearbeiten]

  • Chris McKivat (1879–1941), Olympiateilnehmer und Captain beider Rugby-Code-Nationalmannschaften
  • Tim Gavin (* 1963), Rugby-Spieler
  • Susan Barbara Zogu, geborene Cullen-Ward (1941–2004), Ehegattin von Leka Zogu, dem albanischen Kronprinzen

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Australian Bureau of Statistics: Cumnock (Urban Centre/Locality) (Englisch) In: 2011 Census QuickStats. 28. März 2013. Abgerufen am 24. Februar 2014.