Cut Copy

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cut Copy
Chartplatzierungen
(vorläufig)
Erklärung der Daten
Alben
In Ghost Colours
  AU 1 06.04.2008 (7 Wo.)
  US 167 03.05.2008 (1 Wo.)
Zonoscope
  AU 3 20.02.2011 (… Wo.)
  UK 82 19.02.2011 (… Wo.)
  US 46 26.02.2011 (… Wo.)
Free Your Mind
  AU 19 17.11.2013 (… Wo.)
  US 98 23.11.2013 (… Wo.)
[1]
Vorlage:Infobox Chartplatzierungen/Wartung/vorläufige Chartplatzierung

Cut Copy ist eine australische Elektro-Band aus Melbourne. Ihre Musik wird als Dance Punk bzw. Electropop bezeichnet und ist stark von New Wave und Post-Punk beeinflusst. Cut Copy sind beim Musiklabel Modular Recordings unter Vertrag.

Diskografie[Bearbeiten]

Alben[Bearbeiten]

  • Bright Like Neon Love (2004, Modular Recordings)
  • In Ghost Colours (2008, Modular Recordings - AUS #1, FIN #32, US #167)
  • Zonoscope (2011, Modular Recordings)
  • Free Your Mind (2013, Modular Recordings)

EPs[Bearbeiten]

  • I Thought of Numbers (2001, Modular Recordings)
  • Hearts on Fire (2007, Modular Recordings)
  • Far Away (2008, Modular Recordings)

Compilations[Bearbeiten]

  • Fabric Live 29 (2006)
  • So Cosmic (2008)

Singles[Bearbeiten]

  • "1981" 7" (2001, Modular Recordings)
  • "Saturdays" (2004, Modular Recordings)
  • "Future" (2005, Modular Recordings)
  • "Going Nowhere" (2005, Modular Recordings)
  • "Hearts on Fire" (2007, Modular Recordings)
  • "So Haunted" (2007, Modular Recordings)
  • "Lights & Music" (2008, Modular Recordings)
  • "Hearts on Fire" (2008 Edit), (2008, Modular Recordings)
  • "In Ghost Colours" (2008, Modular Recordings)
  • "Far Away" (2008, Modular Recordings)

Remixe[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]

  1. Chartquellen: Australien - UK - USA

Weblinks[Bearbeiten]