Darrent Williams

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Darrent Williams (* 27. September 1982 in Fort Worth, Texas; † 1. Januar 2007 in Denver, Colorado) war ein US-amerikanischer American Football-Spieler. Er spielte in der National Football League (NFL) für die Mannschaft der Denver Broncos. Besonderes Aufsehen erregte sein Tod als Folge eines Drive-by-Shootings.

Williams besuchte die O.D. Wyatt High School in Fort Worth, Texas, in deren Football-Team er als Cornerback spielte. Anschließend war er in der Oklahoma State University eingeschrieben und wurde im Jahre 2005 als Zweitrunden-Draft-Pick zu den Denver Broncos in die NFL geholt.

Am frühen Morgen des 1. Januar 2007 feuerten Unbekannte aus einem vorbeifahrenden Wagen auf seine Stretch-Limousine. Darrent Williams wurde tödlich getroffen, sein Teamkollege Javon Walker blieb unverletzt.

Am 30. April 2010 wurde Willie DeWayne Clark, ein Mitglied der Crips, wegen des Mordes an Darrent Williams zu einer lebenslangen Haftstrafe (plus 1152 Jahre für weitere Verbrechen) verurteilt[1].

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.denverpost.com/ci_14991643

Weblinks[Bearbeiten]