Darryl Wills

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Wills beim Runoff der nationalen Formel-Mazda-Meisterschaft, das er gewann

Darryl Wills (* 19. August 1961 in Alvin, Texas[1]) ist ein US-amerikanischer Automobilrennfahrer.

Karriere[Bearbeiten]

Wills begann seine Motorsportkarriere 2004 im Sprint-Car-Sport, wo überwiegend auf unbefestigten Rennstrecken gefahren wird. Er startete zunächst in regionalen Sprint-Car-Serien und nahm 2011 an der US-amerikanischen Sprint-Car-Serie teil. Darüber hinaus nahm Wills von 2009 bis 2012 an Einzelveranstaltungen der Formel Mazda teil. Dabei gewann er 2010 das Runoff der nationalen Formel-Mazda-Meisterschaft. Er absolvierte seine Formelsportrennen für Hillenburg Motorsports.

2012 stieg Hillenburg Motorsports in die Indy Lights ein und verpflichtete Wills als Fahrer.[2] Nach drei Rennen zogen sich Hillenburg und Wills aus der Serie zurück. In der Gesamtwertung wurde er 16.

Karrierestationen[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. „Rennfahrer Datenbank - Darryl Wills“ (speedsport-magazine.de; abgerufen am 29. März 2012)
  2. “IZOD IndyCar - Darryl Wills” (indycar.com; abgerufen am 29. März 2012)

Weblinks[Bearbeiten]