De Havilland Hornet Moth

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
de Havilland D.H.87 Hornet Moth
D.H.87B Hornet Moth
Typ: Reiseflugzeug, Schulflugzeug
Entwurfsland: Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich
Hersteller: de Havilland Aircraft Company
Erstflug: 9. Mai 1934
Stückzahl: 165

Die de Havilland D.H.87 Hornet Moth war ein Doppeldecker mit geschlossener Kabine, der von der De Havilland Aircraft Company hergestellt wurde. Er diente als Reise- und Schulflugzeug. Während des Zweiten Weltkrieges diente es zusätzlich als Verbindungsflugzeug.

Geschichte[Bearbeiten]

Die erste Prototyp der D.H.87 flog am 9. Mai 1934. Der Holzrumpf und die Tragflächen waren mit Stoff überzogen. Dies führte allerdings zu Landeproblemen, sodass eine Reihe von Maschinen dabei beschädigt wurden. De Havilland offerierte deshalb den Besitzern einen Austausch der Tragflächen. Die Flugzeuge mit diesen neuen Tragflächen wurden D.H.87A genannt. Bei dem Folgetyp DH.87B wurden die Tragflächen erneut geändert.

Varianten[Bearbeiten]

D.H.87B Hornet Moth von 1936
  • D.H.87A, 60 Stück
  • D.H.87B, 100 Stück
  • D.H.87B als Wasserflugzeug, 4 Stück

Insgesamt wurden mit dem Prototyp zusammen 165 Maschinen gebaut.

Heute kann man eine D.H.87B im De Havilland Aircraft Heritage Centre in London Colney besichtigen. Eine weitere Maschine steht in Dänemark in der Dansk Veteranflysamling in Stauning. Die dänische Maschine ist noch flugtauglich.

Bekannt wurde die Hornet Moth durch den Roman Mitternachtsfalken von Ken Follett.

Militärische Nutzung[Bearbeiten]

Kanada 1921Kanada Kanada
PortugalPortugal Portugal
Sudafrika 1912Südafrikanische Union Südafrikanische Union
Vereinigtes KonigreichVereinigtes Königreich Vereinigtes Königreich

Technische Daten[Bearbeiten]

De Havilland Hornet Moth:
Kenngröße Daten
Länge    7,6 m
Flügelspannweite    9,8 m
Tragflügelfläche    20 m²
Höhe    2,0 m
Antrieb    1 × 4-Zylinder-Reihenmotor de Havilland Gipsy Major mit 130 PS (luftgekühlt)
Höchstgeschwindigkeit    169 km/h
Reichweite    1000 km
Besatzung    zweisitzig
Dienstgipfelhöhe    4.500 m
Leergewicht    563 kg
Fluggewicht    885 kg

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • A.J. Jackson: De Havilland Aircraft since 1909. 3. Ausg., Putnam, London 1987, ISBN 0-85177-802-X.

Weblinks[Bearbeiten]