Domnista

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gemeindebezirk Domnista
Δημοτική Ενότητα Δομνίστας
(Δομνίστα)
Domnista (Griechenland)
Bluedot.svg
Basisdaten
Staat: Griechenland
Region: Mittelgriechenland

f6

Regionalbezirk: Evrytania
Gemeinde: Karpenisi
Geographische Koordinaten: 38° 46′ N, 21° 52′ O38.75916666666721.859166666667Koordinaten: 38° 46′ N, 21° 52′ O
Höhe ü. d. M.: 929-1100-1220 m
Psiana-Krikello-Ambliani
Fläche: 215,755 km²
Einwohner: 1.072 (2011[1])
Bevölkerungsdichte: 5 Ew./km²
Code-Nr.: 300102
Gliederung: f12f127 Ortsgemeinschaften
Website: www.domnista.gr
Lage in der Gemeinde Karpenisi und im Regionalbezirk Evrytania
Datei:DE Domnistas.svg

f9

Domnista (griechisch Δομνίστα (f. sg.)) ist ein griechisches Dorf in der Region Mittelgriechenland. Seit 1912 (ursprünglich als Domnitsa Δομνίτσα) war es eine selbständige Landgemeinde (kinotita), ab 1997 nach Eingemeindungen Stadtgemeinde (dimos), die 2011 als Gemeindebezirk Domnista in der erweiterten Gemeinde Karpenisi aufging. Bis dahin umfasste Domnista 7 Gemeindegebiete mit einer Vielzahl von kleinen Dörfern. Diese liegen vor allem im Tal des Krikellopotamos, welcher von Ostnordost nach Westsüdwest durch den südlichen Teil des Agrafa-Gebirges zieht. Der Krikellopotamos durchfließt dabei auch den Sitz der Gemeinde Domnista, das kleine Dorf Krikello. Die Gemeinde Dominsta daher einen stark dörflichen und gebirgigen Charakter; entsprechend niedrig ist die Bevölkerungsdichte. Das Gebiet der Gemeinde grenzt an die Regionalbezirke Ätolien-Akarnanien (Südwesten und Süden) und Fthiotida (Osten).

Die Gemeindebezirke der selbständigen Gemeinde Domnista werden heute als Ortsgemeinschaften geführt und haben eigene lokale Vertretungen:

  • Krikello
  • Ambliani
  • Domnista
  • Mesokomi
  • Roska
  • Stavli
  • Psiana

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Ergebnisse der Volkszählung 2011 beim Nationalen Statistischen Dienst Griechenlands (ΕΣΥΕ) (Excel-Dokument, 2,6 MB)