Donkey Konga

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Donkey Konga
Donkey Konga Logo.jpg
Publisher Nintendo
Erster Titel Donkey Konga (2003)
Letzter Titel Donkey Kong Barrel Blast (2007)
Plattform(en) GameCube, Wii
Genre(s) Musikspiel, Jump ’n’ Run

Bei Donkey Konga handelt es sich um ein Musikspiel für den Nintendo GameCube. Bisher erschienen drei Teile in Japan und jeweils zwei in Europa und den USA.

Spielprinzip[Bearbeiten]

Die DK Bongos, mit denen alle Donkey-Konga-Spiele gesteuert werden können.

Donkey Konga wird mit Trommeln, so genannten DK Bongos, gespielt, von denen eine dem Spiel beiliegt, die aber auch einzeln erworben werden können.

Der Spieler sucht aus mehreren – ca. 30 in Donkey Konga und Donkey Konga 2 und ca. 55 in Donkey Konga 3 – verschiedenen Musikstücken, darunter auch Lieder, ein Stück aus. Daraufhin wird das Stück abgespielt und verschiedenfarbige Symbole werden auf dem Bildschirm angezeigt. Je nach den gezeigten Symbolen muss der Spieler eine von vier verschiedenen Aktionen ausführen:

Gelb: auf die linke Trommel schlagen
Rot: auf die rechte Trommel schlagen
Pink: auf beide Trommeln gleichzeitig schlagen
Blau: in die Hände klatschen

Am Ende des Stücks bewertet das Programm das Trommelspiel und belohnt den Spieler mit virtuellen Münzen. Mit den Münzen können weitere Spieloptionen wie beispielsweise ein höherer Schwierigkeitsgrad freigeschaltet werden.

Chronologie[Bearbeiten]

Titel Veröffentlichung
Japan USA Europa
Donkey Konga Dezember 2003 September 2004 Oktober 2004
Donkey Konga 2 Juli 2004 Mai 2005 Juni 2005
Donkey Konga 3 März 2005 Keine Keine

Stücklisten[Bearbeiten]

Jede Region hat ihre eigene Auswahl an Stücken, da die japanischen Stücke für den US-amerikanischen Markt als nicht geeignet angesehen werden. Die US-amerikanische Stückliste wurde für den europäischen Markt noch einmal leicht angepasst.

Donkey Kong Jungle Beat[Bearbeiten]

Hauptartikel: Donkey Kong Jungle Beat

Donkey Kong Jungle Beat ist ein Spiel, das ebenfalls mit den Bongo-Trommeln gesteuert wird. Das Spiel ähnelt einem Jump ’n’ Run, wie beispielsweise Super Mario. In diesem Spiel geht es darum, mit Donkey Kong möglichst viele Bananen einzusammeln. Ist das geschafft, warten Endgegner wie ein riesiger Elefant oder ein wildgewordener Vogel auf den Spieler.

Weblinks[Bearbeiten]

Die „Donkey Konga“-Reihe bei MobyGames (englisch)