Dorothée

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Dorothée (1992)

Dorothée eigentl. Frédérique Hoschedé (* 14. Juli 1953 in Paris) ist eine französische Sängerin, Moderatorin und Schauspielerin.

Sie ist in Frankreich vor allem als Moderatorin berühmt. Das deutsche Publikum kennt sie eher als Schauspielerin. In François Truffauts letztem Antoine Doinel-Film Liebe auf der Flucht spielt sie nach der Scheidung des Paares Antoine und Christine die neue Flamme von Truffauts Alter ego Antoine. Eine weitere Filmrolle hatte sie 1980 in Robert Enricos Auch Mörder haben schöne Träume (Pile ou face).

Diskografie[Bearbeiten]

  • 1980: Dorothée au pays des chansons
  • 1981: Les feuilletons de Récré A2
  • 1981: Candy raconte à Dorothée
  • 1982: Les feuilletons de Récré A2 2e ed.
  • 1982: Hou! la menteuse
  • 1983: Les schtroumpfs
  • 1983: Pour faire une chanson
  • 1984: Schtroumpfs parade
  • 1985: Qu'il est bête!
  • 1985: Allo Mr l'ordinateur
  • 1986: Maman
  • 1986: Coffrets 3 albums: Hou! la menteuse, Pour faire une chanson, Qu'il est bête
  • 1987: Docteur
  • 1987: Coffret 3 albums: Allo Mr l'ordinateur, Maman, Chansons de France
  • 1988: Les super chansons
  • 1988: Bom bom bom
  • 1989: Tremblement de terre
  • 1990: Live à Bercy
  • 1990: Chagrin d'amour
  • 1991: Top Dorothée
  • 1991: Les neiges de l'Himalaya
  • 1992: Une histoire d'amour
  • 1993: Bercy 93
  • 1993: Coffret 3 albums: Tremblement de Terre, Chagrin d'amour, Une histoire d'amour
  • 1994: Compilation Cristal
  • 1994: Nashville Tennessee
  • 1995: Bonheur City
  • 1995: Les neiges de l'Himalaya
  • 1996: Toutes les chansons du monde
  • 1997: 15 ans d'amour
  • 2004: Les plus belles chansons

Weblinks[Bearbeiten]