Dreischwanzbarsche

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Lobotes ist eine Weiterleitung auf diesen Artikel. Zu der hier behandelten Fischfamilie werden jedoch auch zwei andere Gattungen gezählt.
Dreischwanzbarsche
Lobotes surinamensis

Lobotes surinamensis

Systematik
Ctenosquamata
Acanthomorphata
Stachelflosser (Euacanthomorphacea)
Barschverwandte (Percomorphaceae)
Ordnung: Lobotiformes
Familie: Dreischwanzbarsche
Wissenschaftlicher Name
Lobotidae
Gill, 1861

Die Dreischwanzbarsche (Lobotidae) kommen weltweit in tropischen, küstennahen Meeren und in Ostasien in brackigen und Süßgewässern vor. Die Familie besteht aus drei, nicht sehr ähnlichen Gattungen, die oft auch in den Familienstatus erhoben werden (z. B. bei Fishbase), nach neueren Studien jedoch eine gemeinsame Klade bilden.[1][2]

Merkmale[Bearbeiten]

Sie werden 11 bis 110 Zentimeter lang und haben einen hochrückigen Körper, der eine hellbraune oder weißliche Grundfarbe hat und bei den Gattungen Datnioides und Hapalogenys mit breiten dunklen Streifen versehen ist. Die Schwanzflosse ist abgerundet, bei den Gattungen Datnioides und Lobotes auch die weit hinten sitzenden Rücken- und Afterflosse, so dass sich der Eindruck von drei Schwänzen ergibt.

Flossenformel: Dorsale VI-XII/13-19, Anale III/8-18.

Die beiden Arten der Gattung Lobotes ähneln im Wasser treibenden Blättern (Mimikry) und lassen sich passiv mit den Wellen umhertreiben. Sie flüchten erst, wenn man sich auf wenige Zentimeter genähert hat.

Gattungen und Arten[Bearbeiten]

Datnioides microlepis
Hapalogenys mucronatus

Literatur[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Lobotidae – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Jeffrey M. Leis & Anthony C. Gill: Tigerfishes, Tripletails, and Velvetchins form a clade: Morphological evidence from adults and larvae.
  2. Jeffrey M. Leis & Anthony C. Gill: Redefinition of and relationships within the Acanthuroidei based on adult and larval morphology (PDF; 246 kB). Vortrag auf Symposium on Systematics and Diversity of Fishes, 6 Juli 2013.
  3. Tigerbarsche auf Fishbase.org (englisch)
  4. Hapalogenyidae auf Fishbase.org (englisch)
  5. Lobotidae auf Fishbase.org (englisch)