Drizipara (Titularerzbistum)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Drizipara)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Drizipara ist ein Titularerzbistum der römisch-katholischen Kirche.

Es geht zurück auf einen historischen Bischofssitz in der antiken Stadt gleichen Namens in der römischen Provinz Thracia bzw. Europa im europäischen Teil der Türkei.

Titularerzbischöfe von Drizipara
Nr. Name Amt von bis
1 Gabrijel Palković OSBM Apostolischer Vikar von Marča (Kroatien) 4. August 1752 25. Februar 1759
2 Clément Bonnand, MEP Apostolischer Vikar von Pondicherry (Indien) 19. August 1831 21. März 1861
3 José Antonio de la Peña y Navarro Weihbischof in Michoacán (Mexiko) 7. April 1862 19. März 1863
4 William Bernard Allen Collier, OSB emeritierter Bischof von Port-Louis (Mauritius) 22. September 1863 21. November 1890
5 Maxime Decelles Koadjutorbischof von Saint-Hyacinthe (Kanada) 14. Januar 1893 24. Mai 1901
6 Albertus Odoricus Timmer, OFM Apostolischer Vikar von Südshanxi (China) 31. Juli 1901 26. April 1943
7 Włodzimierz Jasiński emeritierter Bischof von Łódź (Polen) 12. Dezember 1946 17. April 1965
8 Theotonius Amal Ganguly CSC Koadjutorerzbischof von Dhaka (Bangladesch) 6. Juli 1965 23. November 1967

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]