Earl of Dudley

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
William Humble Ward, 2. Earl of Dudley

Earl of Dudley of Dudley Castle in the County of Stafford, ist ein britischer erblicher Adelstitel, der zweimal in der Peerage of the United Kingdom geschaffen wurde. In beiden Fällen erfolgte die Verleihung an ein Mitglied der Familie Ward.

Verleihungen[Bearbeiten]

Der Titel wurde erstmals im Jahre 1827 an John William Ward, 4. Viscount Dudley and Ward, verliehen. Dieser war zu der Zeit britischer Außenminister. Er starb 1833, ohne einen Abkömmling zu hinterlassen, so dass der Titel erlosch.

Die zweite Verleihung erfolgte 1860 an den Sohn eines entfernten Cousins des ersten Earls, William Ward, 11. Baron Ward. Dieser hatte sich einen Namen als Mäzen gemacht und insbesondere die Restaurierung der Kathedrale von Worcester mit großen Spenden unterstützt.

Nachgeordnete Titel[Bearbeiten]

Als erster Vorfahr der Earls war 1644 Sir Humble Ward, der Sohn des Hof-Goldschmieds und -Juweliers vom König Charles I. zum Baron Ward, of Birmingham in the County of Warwick, erhoben worden. Dieser Titel gehört zur Peerage of England. Ward war mit Frances Dudley, 6. Baroness Dudley verheiratet. Dieser Titel wird heute als nachgeordneter Titel der Earlswürde geführt.

Gleichzeitig mit den beiden Earlswürden wurde jeweils der Titel eines Viscount Ednam, of Ednam in the County of Roxburgh verliehen, der zur Peerage of the United Kingdom gehört. Der jeweilige Titelerbe führt diese Würde als Höflichkeitstitel.

Weiterer Titel[Bearbeiten]

Der sechste Baron Ward wurde 1763 zum Viscount Dudley and Ward, of Dudley in the County of Worcester, erhoben. Dieser Titel, der zur Peerage of Great Britain gehörte, erlosch 1833 mit dem Tode des ersten Earls.

Liste der Barone Ward, Viscounts Dudley and Ward und Earls of Dudley[Bearbeiten]

Barone Ward (1644)[Bearbeiten]

Viscounts Dudley and Ward (1763)[Bearbeiten]

Earls of Dudley, Erste Verleihung (1827)[Bearbeiten]

Barone Ward (1644; Fortsetzung)[Bearbeiten]

Earls of Dudley, Zweite Verleihung (1860)[Bearbeiten]

Voraussichtlicher Titelerbe ist der Halbbruder des jetzigen Earls, William Ward (* 1961).

Siehe auch[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Charles Kidd, David Williamson (Hrsg.): Debrett’s Peerage and Baronetage. St Martin’s Press, New York 1990.

Weblinks[Bearbeiten]