Edsviken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Edsviken
Edsviken mit Blick nach Nordosten im Mai 1988
Edsviken mit Blick nach Nordosten im Mai 1988
Geographische Lage Stockholm, Schweden
Daten
Koordinaten 59° 25′ 19″ N, 17° 59′ 15″ O59.42194444444417.9875Koordinaten: 59° 25′ 19″ N, 17° 59′ 15″ O
Edsviken (Stockholm)
Edsviken
Fläche 3,6 km2dep1f5
Länge 7,7 kmdep1f6
Breite 0,7 kmdep1f7
Maximale Tiefe 20 mf10

Edsviken ist ein lang gestreckter und schmaler Ostseearm in den schwedischen Gemeinden Solna, Sollentuna und Danderyd in der Nähe Stockholms. Der Edsviken ist ca. 7,7 km lang, hat eine Fläche von ca. 3,6 Quadratkilometern und eine maximale Tiefe von ca. 20 Metern.

Edsviken ist ein Brackwassersee mit einzigartigen Bedingungen für Flora und Fauna. Hier wachsen u.a. die Gewöhnliche Strandsimse und das in Schweden sehr seltene Sumpf-Vergissmeinnicht. Auch die Vogelwelt ist ungewöhnlich, hier leben der Austernfischer, ein typischer Küstenvogel, und die Weißwangengans. Im Edsviken gibt es auch einen reichen Fischbestand bestehend aus Barsch, Brachse, Hecht, Kaulbarsch, Zander und zeitweise Atlantischem Hering.

Am Nordende des Edsviken befindet sich das Schloss Edsberg (Edsbergs slott) und weiter südlich das Schloss Ulriksdal (Ulriksdals slott). Der südwestliche Teil des Edsviken gehört zum Nationalsstadtpark Ekoparken.

Bilder[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Edsviken – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien