Edward Malbone

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Edward Greene Malbone (* August 1777 in Newport, Rhode Island; † 7. Mai 1805 in Savannah, Georgia) war ein US-amerikanischer Porträtist und Miniaturenmaler.

Die überwiegende Zeit seines Lebens wirkte Malbone in Charleston. Seine Schulzeit verbrachte Malbone in Newport (Rhode Island), wo er seinem Freund, dem späteren Maler Washington Allston, ersten künstlerischen Unterricht gab.

Werke (Auswahl)[Bearbeiten]

  • Eben Farley (Porträt)
  • Mrs. Richard C. Derby (Porträt)
  • Charles Frazers Nichte (Porträt)
  • Martha Washington Greene (Porträt)
  • The Hours

Literatur[Bearbeiten]

  • Samuel Isham: The history of American painting. Macmillan, New York 1944
  • Ruel P. Tolman: The life and works of Edward Greene Malbone. New York historical Society, New York 1958
  • Harry B. Wehle: American miniatures. Kennedy Galleries, New York 1970 (Repr. d. Ausg. New York 1927)
  • George C. Williamson: History of portrait miniatures. Bell, London 1904.