Egy-Tech Engineering

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schriftmarke

Egy-Tech (arabisch: ايجى تك) ist ein ägyptischer Automobilhersteller mit Firmensitz in Kairo, der sich auf die Entwicklung und Produktion dreirädriger Kleinstwagen spezialisiert hat.

Nach der Unternehmensgründung 1997, nahm sich das Team die beliebte thailändische Autorikscha Tuk-Tuk des Herstellers TukTuk Forwerder Co, Ltd. als Vorbild. Doch das veraltete Design aus den sechzigern entsprach nicht den Vorstellungen des Teams. Entsprechend der Zielsetzung ein Vehikel in einem zeitgemäßen Design auf den Markt zu bringen, nahm man sich einige Jahre später dann den südkoreanischen Daewoo Matiz als Vorlage. 2008 übernahm man dann die technische Konstruktion für ein neues Design als Vorlage. Die Arabische Behörde für Industrialisierung bekam den Auftrag zur Herstellung der Fahrzeugmotoren.

Im Januar 2010 wurden dann die beiden dreirädrigen Pkw-Modelle Egy-Tech Maestro und Egy-Tech Micro erstmals auf einer ägyptischen Automobilschau der Weltöffentlichkeit vorgestellt. Erhältlich sind die beiden Pkw-Modelle für Einheitspreise von 17.450 und 17.490 LE. Die Motorisierungen beginnen bei 150 cm³ mit einer Leistung von 11,7 hp. Die zweite Version stellt einen Motor mit einem Hubraum von 175 cm³ und hat eine Leistung von 13,1 hp. Die Version mit 200 cm³ dagegen bietet eine Leistung von 13,7 hp. Der stärkste Motor stellt mit einem Hubraum von 250 cm³ eine Leistung von 15,3 hp zur Verfügung. Die Höchstgeschwindigkeit wird vom Hersteller bei allen Versionen mit 60 km/h angegeben.

Zur Standardausstattung gehören Sicherheitsgurte, ein Kassettenradio, einen hydraulischen Bremsassistenten sowie eine Anzeigentafel auf der die Geschwindigkeit, die Temperatur und der Füllstand des Tankes ersichtlich sind. Qualitativ sind die Fahrzeuge des Herstellers momentan noch sehr schlecht und im Innenraum besticht größtenteils schlichtes Plastik. Die Fahrzeuge entsprechen keineswegs dem europäischen Standard und sind für die Enthusiasten gedacht, die ein Fahrzeug nur zum Fahren von einem zum anderen Ort benötigen oder eben für solche, die derartigen Vehikel den Vorzug geben. Ähnliche Fahrzeuge hat es in Europa zuletzt mit dem Reliant Robin gegeben. In Nordamerika dagegen haben die Modelle den ZAP! Xebra als direkten Konkurrenten.

Weblinks[Bearbeiten]