Ekaltadeta

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
 

Dieser Artikel wurde aufgrund von formalen und/oder inhaltlichen Mängeln in der Qualitätssicherung Biologie zur Verbesserung eingetragen. Dies geschieht, um die Qualität der Biologie-Artikel auf ein akzeptables Niveau zu bringen. Bitte hilf mit, diesen Artikel zu verbessern! Artikel, die nicht signifikant verbessert werden, können gegebenenfalls gelöscht werden.

Lies dazu auch die näheren Informationen in den Mindestanforderungen an Biologie-Artikel.

Ekaltadeta
Zeitliches Auftreten
Miozän
Fundorte
Systematik
Beutelsäuger (Metatheria)
Australidelphia
Diprotodontia
Hypsiprymnodontidae
Propleopinae
Ekaltadeta
Wissenschaftlicher Name
Ekaltadeta
Archer & Flannery, 1985

Ekaltadeta, im Englischen auch bekannt als „Ripper Kangaroo“, ist eine Kängurugattung des frühen bis späten Miozäns.

Namensherkunft[Bearbeiten]

Der Gattungsname Ekaltadeta bedeutet in einer Aboriginalsprache so viel wie „starke Zähne“.

Merkmale[Bearbeiten]

Ekaltadeta erreichte die Größe eines Wallabys. Es besaß massive Prämolaren. Die Lebensweise könnte omnivor oder carnivor gewesen sein. Als seine nächsten Verwandten gelten Propleopus und Jackmahoneya.

Arten[Bearbeiten]

Es sind zwei Arten bekannt. Ekaltadeta ima Archer, Flannery, 1985 lebte im frühen bis mittleren Miozän und gehört u. A. der Dwornamor Lokalfauna von Riversleigh an. Ekaltadeta jaimiemuvaneyi Wroe, 1996b lebte zu Beginn des späten Miozäns und gehört der Encore Lokalfauna von Riversleigh an.

Literatur[Bearbeiten]