Elpida Memory

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Elpida Memory, Inc.
Elpida-Logo
Rechtsform Incorporated
ISIN JP3167640006
Gründung 20. Dezember 1999
Sitz Tokio, Japan
Leitung Yukio Sakamoto
Mitarbeiter 5.957 (2011)[1]
Umsatz 236,1 Mrd. Yen (2011)[2]
Produkte HalbleiterVorlage:Infobox Unternehmen/Wartung/Produkte
Website www.elpida.com

Elpida Memory, Inc. ist einer der weltweit größten Hersteller von DRAM-Bausteinen und -Modulen.

Am 27. Februar 2012 stellte die Elpida Memory, Inc. einen Insolvenzantrag.[3][4][5]

Am 6. Mai 2012 kündigte Micron Technology an, dass sie Elpida Memory für 200 Milliarden Yen übernehmen wird.[6][7]

Geschichte[Bearbeiten]

Elpida wurde am 20. Dezember 1999 als NEC Hitachi Memory, Inc. gegründet. Im Mai 2000 erfolgte die Umbenennung in Elpida Memory, Inc.. 2003 übernahm Elpida die DRAM-Sparte der Mitsubishi Electric Corporation. Seit November 2004 ist Elpida an der Tokyo Stock Exchange gelistet.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Elpida Memory – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. http://www.elpida.com/en/company/outline.html
  2. http://www.elpida.com/en/company/outline.html
  3. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Chip-Hersteller-Elpida-ist-insolvent-1443139.html
  4. http://www.boerse-go.de/nachricht/Japan-Chiphersteller-Elpida-Memory-ist-insolvent,a2767979,b19.html
  5. http://www.nzz.ch/nachrichten/wirtschaft/aktuell/stockmarkettickerdepartment/urnnewsmlawpch20120227732_1.15313137.html
  6. http://www.heise.de/newsticker/meldung/Micron-steigt-mit-Elpida-Kauf-zum-zweitgroessten-DRAM-Hersteller-auf-1569307.html
  7. http://www.golem.de/news/dram-hersteller-micron-kauft-elpida-fuer-2-9-milliarden-euro-1205-91618.html

Siehe auch[Bearbeiten]