Emma Heming-Willis

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von Emma Heming)
Wechseln zu: Navigation, Suche

Emma Heming (* 18. Juni 1978 in Malta) ist ein britisches Model maltesischer Abstammung.

Leben und Karriere[Bearbeiten]

Heming wuchs hauptsächlich in Kalifornien auf, bevor sie mit 18 Jahren nach Paris zog.[1] Ende der 1990er und Anfang der 2000er Jahre war sie mehrfach Covergirl internationaler Ausgaben der Zeitschrift Elle und anderer Magazine wie Glamour. Zudem präsentierte sie die Haute couture-Kollektionen von Designern wie Paco Rabanne (1999) oder Emanuel Ungaro (2000) und war auch in Shows von Christian Dior, John Galliano und Victoria's Secret (2002) zu sehen.

Zudem spielte Heming kleinere Rollen in einigen Kinofilmen. 2005 lernte sie den Schauspieler Bruce Willis kennen, mit dem sie 2007 im Film Perfect Stranger spielte.[1] Das Paar heiratete in einer inoffiziellen Zeremonie am 21. März 2009 auf Parrot Cay.[2] Die Trauung wurde sechs Tage später in Beverly Hills legal vorgenommen.[3] Im April 2012 und im Mai 2014 wurden Heming und Willis Eltern von Töchtern.[4]

2013 war sie die Protagonistin der Kampagne für den Vienna Fashion Award. Sie reinterpretierte das Leben und Leiden der Kaiserin Elisabeth von Österreich-Ungarn, auch Sisi genannt.

Filmrollen[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. a b Honeymoon Hotel. W magazine, Juni 2009
  2. Bruce Willis hat sich getraut. Spiegel online 22. März 2009
  3. Bruce Willis holt Trauung nach. RP online, 28. März 2009
  4. http://www.ksta.de/panorama/bruce-willis-hat-jetzt-fuenf-toechter,15189504,27062876.html