Emmanuel Champigneulle

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fenster in Compiègne mit Jeanne d'Arc
Fenster in der Kirche von Bouvines

Emmanuel-Marie-Joseph Champigneulle (* 1860; † 1942) war ein französischer Glasmaler, dessen Werkstatt sich in Bar-le-Duc befand.

Er stammte aus der Glasmacherfamilie Champigneulle und war der jüngste Sohn von Emmanuel Champigneulle, der die Glasmalerfirma in Metz von seinem Vater Charles Champigneulle (1820−1882) übernommen hatte.

Emmanuel ließ sich in Bar-le-Duc nieder, wo er Konkurrent der Glasmalerwerkstatt von Jacques Gruber wurde. Er arbeitete eng mit seinem Bruder Charles Champigneulle (1853−1905) zusammen, der 1881 die Firma Coffetier in Paris übernahm.

Besonders hervorzuheben ist seine Arbeit für die Kirche in Bouvines, wo er Fenster mit Motiven aus der Schlacht bei Bouvines anfertigte.

Glasfenster (Auswahl)[Bearbeiten]

Literatur[Bearbeiten]

  • Petit Palais, Chef-d'oeuvre de Paris 1900, Éditions Nicolas Chaudun, Paris 2005, S. 249, ISBN 2-35039-015-2.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Emmanuel Champigneulle – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien