20. Februar

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Der 20. Februar ist der 51. Tag des gregorianischen Kalenders, somit bleiben 314 Tage (in Schaltjahren 315 Tage) bis zum Jahresende.

Historische Jahrestage
Januar · Februar · März
1 2 3 4 5 6 7
8 9 10 11 12 13 14
15 16 17 18 19 20 21
22 23 24 25 26 27 28
29 (30)

Ereignisse[Bearbeiten]

Politik und Weltgeschehen[Bearbeiten]

1547: Eduard VI.
1810: Die Erschießung von Andreas Hofer in Mantua
1913: King O’Malley schlägt den ersten Vermessungspfosten ein
Die Zusammensetzung des portugiesischen Parlaments ab 2005

Wirtschaft[Bearbeiten]

1915: Das Ausstellungsgelände

Wissenschaft und Technik[Bearbeiten]

  • 1883: Alphonse Bertillon gelingt mit Hilfe des von ihm entwickelten Systems der Bertillonage die Identifizierung eines Straftäters aufgrund der Körpermaße des rückfällig Gewordenen.
  • 1941: Die US-Zeitung Washington Daily News nennt in ihrer Ausgabe ein geländegängiges Fahrzeug Jeep. Ein Exemplar des Willys MB wurde Abgeordneten und Pressevertretern in seinem Können auf den Stufen vor dem United States Capitol vorgeführt.
  • 1947: In den staatlichen Ischmasch-Werken wird die Serienfertigung des sowjetisch-russischen Sturmgewehrs AK-47 aufgenommen.
1962: John Glenn

Kultur[Bearbeiten]

1818: Das Denkmal für Minin und Poscharski
1834: Ferdinand Raimund

Gesellschaft[Bearbeiten]

Religion[Bearbeiten]

1878: Leo XIII.

Katastrophen[Bearbeiten]

  • 1305: Die aus der Zeit Kaiser Neros (54–68 n. Chr.)stammende, 40 Meter hohe Staumauer von Subiaco bricht in Latium zusammen und verursacht eine schwere Überschwemmung.
  • 1799: Der Blackbrook-Staudamm bei Blackbrook und Shepshed in Leicestershire, Großbritannien bricht und überflutet die gesamte Umgebung.
  • 1835: Die Stadt Concepción in Chile wird bei einem Erdbeben vollständig zerstört. Weil sich das dreiminütige Beben um 11:30 Uhr ereignet, sind weniger als 100 Todesopfer in der Stadt zu beklagen. Insgesamt sterben durch die Naturgewalten aber etwa 5.000 Menschen, weil auch in siebzig umliegenden Dörfern die Häuser einstürzen und ein nachfolgender Tsunami den Fischerhafen Talcahuano ins Meer spült.
Gedenkstätte für die Opfer des Unglücks 1946

Kleinere Unglücksfälle sind in den Unterartikeln von Katastrophe aufgeführt.

Natur und Umwelt[Bearbeiten]

1943 entstanden: Paricutín
  • 1943: In Mexiko entsteht der Vulkan Paricutín. Nach einem Tag ist er 10 Meter hoch, nach drei Tagen 50 Meter, inzwischen 2.800 Meter.

Sport[Bearbeiten]

Einträge von Leichtathletik-Weltrekorden befinden sich unter der jeweiligen Disziplin unter Leichtathletik.

Geboren[Bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten]

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Gräfin Eleonore zu Stolberg-Wernigerode
(* 1835)

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

1901–1950[Bearbeiten]

Heinz Erhardt (* 1909)
Robert Huber (* 1937)
George F. Smoot (* 1945)

1951–2000[Bearbeiten]

Gordon Brown (* 1951)
Cindy Crawford (* 1966)
Arthur Abraham (* 1980)
Rihanna (* 1988)

Gestorben[Bearbeiten]

Vor dem 19. Jahrhundert[Bearbeiten]

Maria von Jever
(† 1575)
Laura Bassi
(† 1778)
Andreas Hofer
(† 1810)

19. Jahrhundert[Bearbeiten]

20. Jahrhundert[Bearbeiten]

Klas Pontus Arnoldson († 1916)
Bertha Diener
(† 1948)
Chester W. Nimitz († 1966)
Maria Goeppert-Mayer († 1972)
Ferruccio Lamborghini († 1993)

21. Jahrhundert[Bearbeiten]

Alexander Haig († 2010)

Feier- und Gedenktage[Bearbeiten]

  • Kirchliche Gedenktage
  • Welttag der Sozialen Gerechtigkeit (UNO) (seit 2009)

 Commons: 20. Februar – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien