Enrico Golisciani

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Enrico Golisciani (* 25. Dezember 1848 in Neapel; † 6. Februar 1919) war ein italienischer Librettist.

Golisciani verfasste mehr als achtzig Opernlibretti. Sein Repertoire reichte dabei von der Oper die italienischen Verismo bis zur opulenten Operette. Verbunden blieb sein Name mit zwei Werken Ermanno Wolf-Ferraris, der komischen Oper Il segredo di Susanna und dem Verismo-Drama Il gioielli di Madonna, deren Libretti zu Goliscianis Spätwerk gehören.

Libretti[Bearbeiten]

Quellen[Bearbeiten]