Entoderm

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Das Entoderm (von griech. to enteron „Darm“, eigentlich „das Innere“ und to derma „Haut“), auch Endoderm, ist das innere Keimblatt des Embryoblasten. Das Entoderm ist nicht zu verwechseln mit der Endodermis der Pflanzen.

Aus dem Entoderm bilden sich die Epithelien folgender Organe: