Eremitage Amsterdam

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Eremitage Amsterdam, 2011

Die Eremitage Amsterdam (niederländisch Hermitage Amsterdam) ist ein niederländisches Museum an der Amstel in Amsterdam. Das Museum ist ein Ableger der Eremitage in Sankt Petersburg. Es wurde am 19. Juni 2009 von Königin Beatrix und dem russischen Präsidenten Medwedew eröffnet. Bereits im Februar 2004 wurde ein kleiner Ableger in einem Gebäude neben der heutigen Eremitage eröffnet. Dieses Gebäude ist nun die Eremitage für Kinder.

Ausstellungen[Bearbeiten]

  • 2009/2010: Am Russischen Hof (niederl.: Aan het Russische hof)
  • 2010: Matisse bis Malewitsch: Pioniere der modernen Kunst aus der Eremitage
  • 2010/2011: Der unsterbliche Alexander der Große
  • 2011: Glanz und Gloria: Kunst der russisch-orthodoxen Kirche
  • 2011/2012: Rubens, van Dyck und Jordaens: Flämische Maler aus der Eremitage

Siehe auch[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Hermitage Amsterdam – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

52.3653124.902542Koordinaten: 52° 21′ 55″ N, 4° 54′ 9″ O