Esteban Paredes

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche



Esteban Paredes
Spielerinformationen
Voller Name Esteban Efraín Paredes Quintanilla
Geburtstag 1. August 1980
Geburtsort Santiago de ChileChile
Größe 179 cm
Position Stürmer
Vereine als Aktiver
Jahre Verein Spiele (Tore)1
2000–2003
2002–2003
2004
2004
2005–2009
2007
2009–
Santiago Morning
Deportes Puerto Montt (Leihe)
CD Universidad de Concepción
Pachuca Juniors
Santiago Morning
CD Cobreloa (Leihe)
CSD Colo-Colo
28 0(2)
0

17 0(5)
77 (48)
25 0(8)
30 (17)
Nationalmannschaft2
2006– Chile 17 0(6)
1 Angegeben sind nur Liga-Spiele.
Stand: 1. Juli 2010
2 Stand: 1. Juli 2010

Esteban Efraín Paredes Quintanilla (* 1. August 1980 in Santiago de Chile) ist ein chilenischer Fußballspieler, der bei CSD Colo-Colo in der Primera División spielt.

Karriere[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Paredes verbrachte die ersten neun Jahre seiner Profikarriere bei den chilenischen Teams Santiago Morning, Deportes Puerto Montt, CD Universidad de Concepción und CD Cobreloa sowie beim mexikanischen Klub Pachuca Juniors. Seine Profikarriere begann er 2000 beim chilenischen Zweitligisten Santiago Morning. Dort kam er in drei Jahren aber nur unregelmäßig zum Einsatz. Aus diesem Grund entschieden die Morning-Verantwortlichen den Offensivspieler an Deportes Puerto Montt zu verleihen. Mit Montt, wo Parades mehr Spielpraxis bekam, konnte man die Primera División B gewinnen. Nach seiner Rückkehr zu Santiago blieb der Angreifer nur eine Spielzeit ehe es ihn endgültig zu einem anderen Klub zog.

Zur Saison 2004 unterzeichnete er bei CD Universidad de Concepción. Dort kam er im gleichen Jahr zu seinem ersten Einsatz in der Copa Libertadores. Nach nur einem Jahr zog Paredes weiter und schloss sich im Ausland dem mexikanischen Verein Pachuca Juniors an. Beim dortigen Aufsteiger blieb der offensive Chilene aber nur bs 2005 ehe es ihn wieder zu seinem Heimatverein Santiago Morning. Dort schaffte er im zweiten Versuch seinen Durchbruch. 2007 wurde Paredes von CD Cobreaola ausgeliehen, kehrte aber bald wieder nach Santiago zurück. In der Apertura 2009 erzielte er im Diensten von Santiago Morning 17 Treffer und war damit bester Torschütze der Liga.[1] Anschließend wurde sein Wunsch, bei einem Topklub zu spielen, Wirklichkeit. Er wechselte zur Clausura 2009 zum chilenischen Rekordmeister CSD Colo-Colo, die gerade Lucas Barrios zu Borussia Dortmund abgaben.[2]

Mit Colo Colo gewann er auf Anhieb die chilenische Meisterschaft, dazu steuerte er in 15 Spielen sechs Tore bei. Dabei erzielte er unter anderem beim Finalrückspiel gegen CD Universidad Católica zwei Tore beim 4:2-Sieg seiner Mannschaft.[3] Mit seinen insgesamt 26 Ligatreffern lag er auf Platz 14 der Welttorjägerliste in diesem Jahr.[4]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Am 16. August 2006 debütierte Parades für die chilenische Nationalmannschaft beim Spiel gegen Kolumbien.[5] Nach weiteren drei Einsätzen als Einwechselspieler in diesem Jahr, kam er erst wieder im Mai 2009 zu einem Länderspieleinsatz. Beim Spiel gegen Dänemark am 12. August 2009 erzielte er sein erstes Länderspieltor.[6] In der Qualifikation zur WM 2010 wurde er lediglich im letzten Gruppenspiel gegen Ecuador, als Chile bereits qualifiziert war, eingewechselt.[7]

2010 spielte er sich bei der Nationalmannschaft vermehrt in den Vordergrund. Er erzielte bis zum Beginn der WM 2010 drei Treffer in vier Spielen und wurde verdientermaßen in den chilenischen Kader für die WM 2010 berufen.[8] Der beidfüßige, vorzügliche Freistoßschütze gilt als erste Alternative zum gesetzten Stürmer Humberto Suazo.[5] Während des WM-Turniers kam Parades zu zwei Einsätzen im Dress seines Heimatlandes.

Erfolge[Bearbeiten]

Verein[Bearbeiten]

Nationalmannschaft[Bearbeiten]

Individuell[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. rsssf.com: 2009
  2. cooperativa.cl: Colo Colo confirmó la contratación de Esteban Paredes, 23. Juni 2009
  3. weltfussball.de: Spielschema / Aufstellung: Universidad Católica - Colo Colo (Primera División 2009 Clausura Playoffs)
  4. cooperativa.cl: Esteban Paredes y Héctor Mancilla se ubicaron entre los mejores 20 artilleros del mundo en 2009, 14. Januar 2010
  5. a b de.fifa.com: Esteban PAREDES
  6. weltfussball.de: Spielschema / Aufstellung: Dänemark - Chile (Freundschaft 2009)
  7. weltfussball.de: Spielschema / Aufstellung: Chile - Ecuador (WM-Quali. Südamerika 2010)
  8. weltfussball.de: Esteban Paredes > Freundschaft 2010
  9. rsssf.com: Chile 2005