Flughafen Constantine

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Flughafen Mohamed Boudiaf
BW
Flughafen Constantine (Algerien)
Red pog.svg
Kenndaten
ICAO-Code DABC
IATA-Code CZL
Koordinaten
Basisdaten
Eröffnung 1943
Betreiber EGSA
Start- und Landebahnen
14/32 2400 m × 45 m Asphalt
16/34 3000 m × 45 m Asphalt



i7

i11

i13

Der Flughafen Mohamed Boudiaf mit IATA-Code CZL und ICAO-Code DABC in Constantine ist ein Regionalflugplatz in Algerien. Er wird durch die Fluggesellschaften Aigle Azur, Air Algérie und Tassili Airlines angeflogen. Die amtliche Bezeichnung ist Constantine Mohamed Boudiaf.

Flugplätze in der Nähe sind: Batna Mostefa Benboulaid (65 km), Jijel Ferhat Abbas (88 km) und Sétif Setif (117 km). Die meisten Ziele zu anderen Orten Algeriens sowie Ziele in Europa betreibt der algerische Flagcarrier Air Algérie.

Der Flugplatz wurde 1943 als Constantine Airfield von der United States Army während des Zweiten Weltkrieges gebaut. 1944 wurde der Platz an die algerische Regierung übergeben und von den Air Transport Command Flugzeugen auf der nordafrikanischen Route bis zum Ende des Krieges durch die United States Army Air Forces genutzt.

Betreiber ist die EGSA. Der Flughafen verfügt über zwei Asphalt-Start- und Landebahnen. Dabei ist die Runway 14/32 mit einem Instrumentenlandesystem ausgerüstet, dadurch sind auch bei schlechten Sichtbedingungen Präzisionsanflüge möglich. Das Abfertigungsgebäude hat eine überbaute Fläche von rund 15.000 m².

Weblinks[Bearbeiten]