Fort George G. Meade

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Fort Meade
Hauptquartier der NSA in Fort Meade
Hauptquartier der NSA in Fort Meade
Lage in Maryland
Fort Meade (Maryland)
Fort Meade
Fort Meade
Basisdaten
Staat: Vereinigte Staaten
Bundesstaat: Maryland
County:

Anne Arundel County

Koordinaten: 39° 7′ N, 76° 46′ W39.108851-76.771456Koordinaten: 39° 7′ N, 76° 46′ W
Zeitzone: Eastern (UTC−5/−4)
Einwohner: 9882 (Stand: 2000)
Bevölkerungsdichte: 577,9 Einwohner je km²
Fläche: 17,1 km² (ca. 7 mi²)
davon 17,1 km² (ca. 7 mi²) Land
Postleitzahl: 20755
Vorwahl: +1 410
FIPS:

24-29400

GNIS-ID: 588607

Fort Meade, 40 Kilometer nördlich von Washington, D.C. und etwas südlich von Baltimore im Anne Arundel County, Maryland gelegen, ist eine Einrichtung der US-Streitkräfte. Der Standort wurde nach George Gordon Meade benannt, einem General der Unionstruppen im Sezessionskrieg.

Es ist unter anderem Sitz des amerikanischen Geheimdienstes NSA. Die NSA nimmt so viel Platz ein, dass ihr Gelände auch als „Crypto City“ bezeichnet wird.

Geschichte[Bearbeiten]

  • 1956, als die NSA bereits Gebäude in der Arlington Hall in Virginia und Washington (Naval Security Station) hatte, wurde begonnen, den Komplex in Fort Meade zu errichten. Bald beschränkten sich die Einrichtungen auf Fort Meade, welches bis heute Heimat der NSA ist.

Verkehr[Bearbeiten]

Fort Meade liegt in unmittelbarer Nähe des Baltimore-Washington International Airport und des Tipton Airports. Außerdem wird der Stützpunkt durch mehrere Anschlussstellen des Patuxent Freeway und Baltimore-Washington Parkway erschlossen.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Fort Meade – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien
Deutsche Kriegsgräber in Fort Meade am Volkstrauertag 2008