Frédéric Amorison

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Frédéric Amorison bei den Vier Tagen von Dünkirchen 2008

Frédéric Amorison (* 16. Februar 1978 in Belœil) ist ein belgischer Radrennfahrer.

Frédéric Amorison fuhr 2001 als Stagiaire bei dem belgischen Radsport-Team Lotto-Adecco. Er schafft sofort den Sprung in die Profimannschaft. Dort gewann er im Sommer eine Etappe der Tour de la Région Wallonne. 2003 wechselte er zu Quick·Step-Davitamon. Er fuhr dort zwei Jahre, bevor er wieder zurück zum jetzigen ProTour-Team Davitamon-Lotto ging. Seit 2006 fährt Amorison für das belgische Professional Continental Team Landbouwkrediet-Colnago. Bei der Belgien-Rundfahrt wurde er Gesamtneunter.

Erfolge[Bearbeiten]

2002
2010
2011
2012

Teams[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]