Frateschi

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
INDÚSTRIAS REUNIDAS FRATESCHI LTDA
Firmenlogo Frateschi
Rechtsform Ltda
Gründung 1958
Sitz Ribeirão Preto
Branche Spielwarenindustrie
Website www.frateschi.com.br

Das brasilianische Unternehmen Indústrias Reunidas Frateschi ist ein Modelleisenbahnhersteller mit Sitz in Ribeirão Preto in der Nähe von São Paulo. Heute wird vor allem nach Argentinien, Chile, Uruguay, Vereinigten Staaten, Frankreich, Spanien, Schweiz, Südafrika, Indonesien, Taiwan, Neuseeland und Australien exportiert. Er ist der einzige Modelleisenbahnhersteller in Südamerika.

Geschichte[Bearbeiten]

Entsprechend nachbearbeiteten Güterwagen Modelle von Frateschi an einer Modelleisenbahnausstellung

Im Jahr 1958 wurde die Spielzeugfabrik Frateschi von Galileu Frateschi gegründet, die Plüschtiere, Holzmöbel und Blechzüge produzierte. Es folgten die ersten Modelleisenbahnenprodukte wie Telefonmasten und Leitungsmasten. Im Jahr 1967 wurde die Spielzeugfabrik Frateschi nach Indústrias Reunidas Frateschi Ltda umbenannt um sich vollständig auf die Modelleisenbahnen zu konzentrieren. Im Jahr 1973 erschien der erste Katalog. Im Jahr 1988 wurde die letzte Nummer 44 des Informativo Frateschi veröffentlicht, die dann im Jahr 1988 durch die Zeitschrift Revista Brasileira De Ferreomodelismo ersetzt wurde. Im Jahr 1993 begann die Zusammenarbeit mit Atlas und der Export in die Vereinigten Staaten. Am 22. August 2009 fand die 13° Zusammenkunft der Modelleisenbahner von Frateschi in São Carlos statt [1].

Produkte[Bearbeiten]

Es wird nur für die Spur H0 produziert. Im Sortiment gibt es Lokomotiven, Personen- und Güterwagen, Schienen aus Messing, Gebäude, Figuren und Schaltungen. Die Preise befinden sich im unteren Bereich.

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. 13° Zusammenkunft in São Carlos