Fribourg Olympic

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Benetton Fribourg Olympic Basket
Gegründet 1961
Halle salle Saint Leonard
Homepage http://www.fribourg-olympic.ch/
Präsident Philippe Kapsopoulos
Vizepräsident /
Technischer Direktor
Harold Mrazek
Trainer Damien Leyrolles
Liga LNB A

2011/12: 4. Platz

Farben weiß / grün
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts thinwhitesides.png
Kit shorts.svg
Heim
Trikotfarben
Trikotfarben
Kit shorts.svg
Auswärts
Erfolge
Schweizer Meister (15mal) 1966, 1971, 1973, 1974, 1978, 1979,
1981, 1982, 1985, 1992, 1997 bis 1999,
2007, 2008

Schweizer Pokalsieger (6mal) 1967, 1976, 1978, 1997, 1998, 2007

Fribourg Olympic ist ein Schweizer Basketballverein aus Freiburg im Kanton Freiburg in der Schweiz. Die erfolgreiche Herrenmannschaft spielt als Benetton Fribourg Olympic in der A-Staffel der höchsten Schweizer Spielklasse Basketball-Nationalliga. Austragungsort seiner Heimspiele ist die Mehrsporthalle St. Leonhard in Freiburg im Üechtland.

Erfolge[Bearbeiten]

  • Schweizer Meisterschaft: 15-mal
    • 1966, 1971, 1973, 1974, 1978, 1979, 1981, 1982, 1985, 1992, 1997, 1998, 1999, 2007, 2008
  • Schweizer Vize-Meister: 17-mal
    • 1965, 1967, 1968, 1969, 1972, 1976, 1977, 1983, 1989, 1994, 1995, 1996, 2002, 2003, 2004, 2010, 2011
  • Schweizer Pokalsieger: 6-mal
    • 1967, 1976, 1978, 1997, 1998, 2007
  • Ligapokal-Sieger: 3-mal
    • 2007, 2008, 2009

Wichtige Spieler[Bearbeiten]

Wichtige Trainer[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]