GLUT-5

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
(Weitergeleitet von GLUT5)
Wechseln zu: Navigation, Suche
GLUT-5
Vorhandene Strukturdaten: 1yg1
Eigenschaften des menschlichen Proteins
Masse/Länge Primärstruktur 501 Aminosäuren
Sekundär- bis Quartärstruktur multipass (12 TMS) Membranprotein
Bezeichner
Gen-Namen SLC2A5 ; GLUT5
Externe IDs
Transporter-Klassifikation
TCDB 2.A.1.1.13
Bezeichnung Major-Facilitator-Superfamilie / Glucosetransporter
Vorkommen
Übergeordnetes Taxon Chordatiere[1]

Der Fructosetransporter (GLUT5) (Gen: SLC2A5) ist dasjenige Protein in der Zellmembran von Darmepithelzellen von Chordatieren, das die Aufnahme von Fructose, mittels erleichterter Diffusion (passiver Transport), in die Zelle bewerkstelligt. Es handelt sich also um ein Transportprotein. GLUT5 wird beim Menschen hauptsächlich im Dünndarm und in den Spermien gebildet, und in geringem Maß in den Nieren, Muskeln und Fettzellen. Es ist nichts über Mutationen im SLC2A5-Gen bekannt.[2][3]

Funktion[Bearbeiten]

Die Transportgleichung lautet:[4]

\mathrm{Fructose(aussen) \leftrightharpoons Fructose(innen)}

Es handelt sich also um einen Uniport.

Regulation[Bearbeiten]

Die Fructose-Aufnahmerate durch GLUT5 wird signifikant beeinflusst durch Diabetes mellitus, Bluthochdruck, Fettleibigkeit, Fruktosemalabsorption, sowie Entzündungsgeschehen. Altersbedingte Änderungen in der Fructoseaufnahme-Fähigkeit finden allerdings keine Erklärung mit der Expressionsrate von GLUT5.[5][6][7] Die Fructoseresorption ist weiterhin bei gleichzeitiger Anwesenheit von Glucose verbessert, während Sorbit hemmend wirkt.[8]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. InterPro: IPR002442 Fructose transporter, type 5 (GLUT5)
  2. UniProt P22732
  3. OMIM: GLUT5
  4. TCDB: 2.A.1
  5. Douard V, Ferraris RP: Regulation of the fructose transporter GLUT5 in health and disease. In: Am. J. Physiol. Endocrinol. Metab.. 295, Nr. 2, August 2008, S. E227–37. doi:10.1152/ajpendo.90245.2008. PMID 18398011.
  6. Litherland GJ, Hajduch E, Gould GW, Hundal HS: Fructose transport and metabolism in adipose tissue of Zucker rats: diminished GLUT5 activity during obesity and insulin resistance. In: Mol. Cell. Biochem.. 261, Nr. 1-2, Juni 2004, S. 23–33. PMID 15362482.
  7. Drozdowski LA, Woudstra TD, Wild GE, Clandinin MT, Thomson AB: Age-associated changes in intestinal fructose uptake are not explained by alterations in the abundance of GLUT5 or GLUT2. In: J. Nutr. Biochem.. 15, Nr. 10, Oktober 2004, S. 630–7. doi:10.1016/j.jnutbio.2004.06.003. PMID 15542355.
  8. Heinrich Kasper: Ernährungsmedizin und Diätetik. 11. Auflage, Elsevier, Urban&Fischer-Verlag, 2009, ISBN 9783437420122, S. 208

Weblinks[Bearbeiten]