Gabriel Casseus

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gabriel Casseus (* 28. April 1972 in New York City) ist ein US-amerikanischer Schauspieler.

Leben[Bearbeiten]

In den 1990er Jahren spielte Casseus in mehreren Fernsehproduktionen mit. Seine erste Rolle erhielt er im Jahr 2000 im Film Teuflisch, als er eine kleine Rolle erhielt, in der er mit Brendan Fraser im selben Gefängnis sitzt und eine kleine Konversation mit selbigem führt. Des Weiteren spielte er 1998 im Thriller Fallen den Bruder von Denzel Washington.

In neuerer Zeit spielte Casseus in mehreren populären US-amerikanischen Serien mit, unter anderem in 24, Law & Order, Grey’s Anatomy, CSI: NY und CSI: Miami.

Filmografie (Auszug)[Bearbeiten]

  • 1995: New Jersey Drive
  • 1996: Nightjohn (Fernsehfilm)
  • 1996: Lone Star
  • 1996: Get on the Bus
  • 1997: Don King: Only in America (Fernsehfilm)
  • 1997: Buffalo Soldiers (Fernsehfilm)
  • 1998: Fallen
  • 1998: Black Dog
  • 1998: The Wedding (Fernsehfilm)
  • 1999: Harlem Aria
  • 2000: Teuflisch (Bedazzled)
  • 2000: Lockdown – Unschuldig im Knast (Lockdown)
  • 2001: 15 Minuten Ruhm (15 Minutes)
  • 2001: Black Hawk Down
  • 2005: Brothers in Arms – Waffenbrüder (Brothers in Arms)
  • 2009: Dough Boys
  • 2009: G-Force – Agenten mit Biss (G-Force)
  • 2010: Walk by Faith: After the HoneyMoon

Auszeichnungen[Bearbeiten]

  • 1996: Nominiert für Independent Spirit Award

Weblinks[Bearbeiten]