Galilee-Becken

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Galilee-Becken (Australien)
Galilee-Becken
Galilee-Becken
Lage des Galilee-Beckens in Australien

Das Galilee-Becken (englisch Galilee Basin) ist ein geomorphologisches Becken im australischen Bundesstaat Queensland. Es ist ein Teil des Großen Artesischen Beckens, liegt etwa 200 km westlich des Bowenbeckens und umfasst eine Fläche von etwa 247.000 km².[1]

Kohlenflöze der Betts Creeks Beds im Galilee-Becken

Das Becken ist reich an Kohlenlagerstätten; so hat das Unternehmen Waratah Coal Pty Ltd. dort 4,4 Milliarden Tonnen Kohle entdeckt.[2]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Galilee Basin Coal Infrastructure Framework – The Galilee Basin, abgerufen am 20. Dezember 2013.
  2. United States Geological Survey: Minerals Yearbook, 2008, V. 3, Area Reports, International, Asia and the Pacific. United States Government Printing Office, 2008, ISBN 1411329643 (Zugriff am 20. Dezember 2013).