Garo Mafyan

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Garo Mafyan (* 24. Februar 1951 in Erenköy, Kadıköy, Istanbul) ist ein türkischer Musiker und Komponist armenischer Abstammung.

Leben[Bearbeiten]

Mafyan wuchs in der Bağdat Avenue in Erenköy in Istanbul auf. Sein Heimatviertel ist damit Kadıköy. Er ist verheiratet mit Gülyüz Mafyan (geborene Bayraktaroğlu), und hat eine Tochter namens Damla.[1]

Garo Mafyan ist seit 1980 im Musikgeschäft aktiv, seine Stilrichtung ist Pop. Er spielt auch Piano. Er ist mit dem Gründungsmitglied der Gesellschaft für die türkische Sprache, Agop Dilâçar Martayan, sowie mit Levon Aşçiyan, dem letzten Palastdoktor des Osmanischen Reiches verwandt.[2]

Weblinks[Bearbeiten]

Einzelnachweise[Bearbeiten]

  1. Garo Mafyan Paşa'yı unutamıyor (türkisch). In: Sabah, 28. April 2004. Abgerufen am 26. Juli 2008. 
  2. Tuluhan Tekelioğlu: Ülke olarak aile olmayı bilmemiz lazım (türkisch). In: Sabah, 3. November 2007. Abgerufen am 28. Juli 2008.