Gennargentu

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Gennargentu
Skipisten am Gennargentu

Skipisten am Gennargentu

Höchster Gipfel Punta La Marmora (1834 m s.l.m.)
Lage Provinz Nuoro (Italien)
Teil von Sardinien
Gennargentu (Sardinien)
Gennargentu
Koordinaten 39° 59′ N, 9° 20′ O39.9901759.32563333333331834Koordinaten: 39° 59′ N, 9° 20′ O
Gestein Schiefer
dep1
p1
p5

Der Gennargentu (Monti del Gennargentu) ist das höchste Gebirge Sardiniens und wird daher als dessen „Dach“ bezeichnet.

Lage[Bearbeiten]

Der unregelmäßige Gebirgskamm befindet sich auf dem Gebiet der Gemeinden Fonni, Desulo, Aritzo, Arzana und Villagrande und erreicht seinen Höhepunkt in einem weitläufigen Halbkreis etlicher ca. 1800 m hoher Gipfel. Der höchste ist die Punta La Marmora mit einer Höhe von 1834 m.

Geologie[Bearbeiten]

Der Gennargentu besteht überwiegend aus Schieferformationen, die der Landschaft einen welligen Aspekt verleihen und aus der sich zahlreiche Porphyradern erheben.

Namensherkunft[Bearbeiten]

Der Name bezieht sich auf die Silbererzvorkommen der Gegend (genna = Pass, argentu = Silber).

Sonstiges[Bearbeiten]

An der „Bruncu Spina“ nahe der Gemeinde Fonni befindet sich der einzige Skilift Sardiniens.