George David Low

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
David Low
David Low
Land (Organisation): USA (NASA)
Datum der Auswahl: 23. Mai 1984
(10. NASA-Gruppe)
Anzahl der Raumflüge: 3
Start erster Raumflug: 9. Januar 1990
Landung letzter Raumflug: 1. Juli 1993
Gesamtdauer: 29d 18h 05min
EVA-Einsätze: 1
EVA-Gesamtdauer: 5h 50min
Ausgeschieden: 20. Februar 1996
Raumflüge

George David Low (* 19. Februar 1956 in Cleveland, Ohio, USA; † 15. März 2008 in Reston, Virginia) war ein amerikanischer Astronaut und Raumfahrtmanager.

Er studierte Physikingenieurwesen an der Washington and Lee University, Maschinenbau an der Cornell University sowie Luft- und Raumfahrttechnik an der Stanford University.

Ab 1980 arbeitete Low vier Jahre am Jet Propulsion Laboratory, wo er mit der Planung verschiedener Raumsonden zur Erkundung des Planetensystems befasst war.

Im Jahre 1984 wurde er als Kandidat für die Astronautenausbildung ausgewählt. Er war Astronaut bei den Flügen STS-32 (Januar 1990), STS-43 (August 1991) und STS-57 (Juni 1993).

1996 verließ Low die NASA und arbeitete bei der Orbital Sciences Corporation in Dulles (Virginia).

Privates[Bearbeiten]

Low war verheiratet und hatte drei Kinder. Er starb am 15. März 2008 im Reston Hospital Center in Virginia an Darmkrebs.

Low hatte österreichische Wurzeln. Sein Vater, George M. Low, wurde in Wien geboren und emigrierte später in die USA, wo er ebenfalls für die NASA arbeitete. So war er zwischen 1969 und 1976 Vize-Chef der Weltraumbehörde.

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: G. David Low – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien