George Simpson (Kaufmann)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
George Simpson (Manitoba Museum)

Sir George Simpson (* 1786 oder 1787 in Loch Broom, Schottland; † 7. September 1860 in Montréal) war Gouverneur von Rupert's Land für die Hudson’s Bay Company in Kanada von 1821 bis 1856. Er war verantwortlich für die Reorganisation des gesamten Fellhandels in Britisch-Nordamerika (heutiges Kanada) nach dem Zusammenschluss der HBC mit der North West Company.[1]

George Simpson wuchs in Dingwall, Ross-shire, Schottland auf und war der einzige Sohn von Sir George Simpson, einem Schriftsteller. Er wurde von seinem Vater, seiner Großmutter Isobel Mackenzie und seinen beiden Tanten Jean und Mary Mackenzie erzogen.[2] 1808, als er etwa sechzehn Jahre alt war, ging er nach London, wo er im Handelshaus Graham and Simpson seines Onkels Geddes Mackenzie Simpson eine Lehre erhielt. Seine kaufmännischen Fähigkeiten beeindruckten den Partner dieses Handelshauses, Andrew Colvielle, der außerdem einen großen Einfluss innerhalb der Hudson's Bay Company (HBC) hatte. Colville ermutigte Simpson, sich beim Londoner Büro des HBC zu bewerben. Bereits 1821 war Simpson der Leiter der nördlichen Abteilung der HBC. Simpson war außerdem verantwortlich für den Zusammenschluss des HBC mit der North West Company 1821.

Simpson lehnte es ab, die Geschäftstätigkeiten nur von London aus zu leiten, sondern hielt sich auch in Montreal und dem Red River Settlement auf. Da er ausgesprochen reisewillig war, besuchte er auch Außenposten des Pelzhandels in ganz Nordamerika. Berüchtigt war er für das hohe Reisetempo, mit dem er zwischen den einzelnen Außenstellen hin und her reiste.

In Anerkennung seiner Verdienste innerhalb der HBC wurde Simpson 1841 durch Queen Victoria in den Ritterstand erhoben. Er setzte sich auch für die Förderung der Kunst ein und förderte unter anderem den kanadischen Maler Paul Kane, der in seinen Skizzen und Ölgemälden das Leben der Indianer und Métis im Westen Kanadas festhielt.

Simpson starb 1860 in Montreal und liegt dort auf dem Friedhof Mont-Royal begraben.

Referenzen[Bearbeiten]

  1. Biografie auf den Seiten der Hudson's Bay Company
  2. John S. Galbraith: Biografie George Simpsons bei Library and Archives Canada