Georgi Alexandrowitsch Muschel

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Georgi Alexandrowitsch Muschel (russisch Георгий Александрович Мушель; * 16.jul./ 29. Juli 1909greg. in Tambow; † 25. Dezember 1989 in Taschkent) war ein russischer Komponist.

Muschel studierte von 1930 bis 1936 am Moskauer Konservatorium bei Lew Oborin, Nikolai Mjaskowski und Michail Gnessin und unterrichtete anschließend am Konservatorium von Taschkent.

Er komponierte 3 Werke für die Bühne, 4 Ballette, 3 Symphonien, 19 weitere Werke für Symphonieorchester, 8 Instrumentalkonzerte für Orchester, davon 7 für Klavier und eines für Geige, 31 Musikwerke für Klavierensemble, 7 Werke für Orgel, 34 Stücke instrumentaler Kammermusik, 14 Werke für Klavierensemble, 15 Vokalwerke, 3 Chorwerke, 3 Filmmusiken und 6 Stücke Unterhaltungsmusik.

Weblinks[Bearbeiten]