Gerd Guglhör

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerd Guglhör (* 1952) ist ein deutscher Dirigent und Chorleiter.

Von 1980 bis 1995 leitete er den großen gemischten Chor des Akademischen Gesangvereins München. 1982 gründete er den orpheus chor münchen, ein semi-professionelles Ensemble, mit dem er eine umfangreiche Konzerttätigkeit pflegt. Dazu kommen Wettbewerbe, zahlreiche Rundfunkaufnahmen und seit 1995 auch CD-Produktionen. Seit 1995 leitet er außerdem den Bach-Chor und das Bach-Orchester Fürstenfeldbruck mit dem er vor allem die Werke von Johann Sebastian Bach, aber auch andere große Werke zur Aufführung bringt.

Seit 1993 ist er hauptamtlicher Dozent für Ensemble- und Chorleitung, Stimmkunde und chorische Stimmbildung an der Hochschule für Musik und Theater München. 2006 erschien sein Buch Stimmtraining im Chor - eine systematische Stimmbildung im Helbling-Verlag.

Seit 1999 ist er der künstlerische Leiter der Bayerischen Chorakademie, eine Fördereinrichtung des Bayerischen Musikrates für junge Sänger, die aus dem Bayerischen Landesjugendchor und der Bayerischen Singakademie besteht.

Schriften[Bearbeiten]

  • Stimmbildung im Chor. Systematische Stimmbildung. Helbling, Rum/Innsbruck, Esslingen 2006, ISBN 3-85061-309-7.

Weblinks[Bearbeiten]