Gerhard Waibel (Rennfahrer)

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche

Gerhard Waibel (* 17. Dezember 1958) ist ein ehemaliger deutscher Motorradrennfahrer, der in den 1980er Jahren in der kleinen Klasse (erst bis 50 cm³, später bis 80 cm³) erfolgreich war.

Waibel war fünf Mal Deutscher Meister, gewann vier Grand-Prix-Rennen und belegte zwei zweite und fünf dritte Plätze. In der Motorrad-Weltmeisterschaft konnte Waibel nach drei fünften Plätzen (1984 bis 1986) im Jahr 1987 den dritten Platz belegen.

Sein Bruder Alfred Waibel (* 4. August 1957) war ebenfalls Motorradrennfahrer und von 1979 bis 1988 sechs Mal Deutscher Meister in der 125-cm³-Klasse.

Erfolge[Bearbeiten]

Weblinks[Bearbeiten]

  • Gerhard Waibel auf motorsportstatistik.com (mit Bild)
  • Gerhard Waibel auf der offiziellen Webseite der Motorrad-Weltmeisterschaft (englisch).