Automotodrom Brno

aus Wikipedia, der freien Enzyklopädie
Wechseln zu: Navigation, Suche
Streckenführung
Start zum FIM-Superstock-1000-Cup 2008
Eingangs der Omega-Kurve (A1GP-Rennwochenende 2007)

Das Automotodrom Brno (auch Masaryk-Ring, tschechisch Masarykův okruh) ist eine Motorsport-Rennstrecke am westlichen Stadtrand von Brünn, Tschechien. Die Strecke wurde zwischen 1985 und 1987 im Waldgebiet Podkomorské lesy zwischen Ostrovačice und Žebětín neu errichtet. Seit 1994 ist die Automotodrom Brno AG der Betreiber der Strecke.

Geschichte[Bearbeiten]

Hauptartikel: Masaryk-Ring

Die ursprüngliche Strecke des Masaryk-Ringes wurde 1930 erstmals befahren und bis 1986 genutzt. Sie bestand aus öffentlichen, für die Rennen abgesperrten Straßen und hatte anfangs eine Länge von über 29 Kilometern. Im Lauf der Jahre wurde sie aufgrund der immer strenger werdenden Sicherheitsbestimmungen auf am Ende knapp elf Kilometer verkürzt. Mitte der 1980er-Jahre entsprach dieser Kurs nicht mehr den Sicherheitsanforderungen der Zeit, und man entschloss sich, ab 1985 eine permanente Rennstrecke zu errichten.

Das heute genutzte neue Automotodrom, welches etwa zehn Kilometer von den Boxenanlagen des alten Rings entfernt ist, wurde im Juni 1987 eröffnet und befindet sich innerhalb des alten Straßenkurses. Sie ist seit 1987 Austragungsort des Großen Preises von Tschechien (bis 1991 Großer Preis der Tschechoslowakei). Außerdem veranstalten auch die Supersport- und Superbike-Weltmeisterschaft sowie die Tourenwagen-Weltmeisterschaft (WTCC) auf dem Automodrom jährlich ihre tschechischen Läufe.

Daten[Bearbeiten]

Länge (in Fahrbahnmitte gemessen) 5.403,19 Meter
Fahrbahnbreite 15,0 Meter
Kurven 14 (6 links, 8 rechts)
min. Kurvenradius 50 Meter
max. Kurvenradius 300 Meter
max. Steigung 7,5 % über 917 Meter
max. Gefälle 5 % über 410 Meter
Höhenunterschied 73,63 Meter
Seehöhe 450 Meter
Streckenkapazität 55 Motorräder
33 Gespanne
40 Autos

Rekorde[Bearbeiten]

Klasse Saison Fahrer Fabrikat Zeit Durchschnittsgeschwindigkeit Wetter
Motorrad 125-cm³ 2003 ItalienItalien Lucio Cecchinello Aprilia 2:07,836 Minuten 152,154 km/h trocken
Motorrad 250-cm³ 2007 SpanienSpanien Jorge Lorenzo Aprilia 2:02,299 Minuten 159,043 km/h trocken
Motorrad 500-cm³ 2001 ItalienItalien Valentino Rossi Honda 2:01,461 Minuten 160,140 km/h trocken
MotoGP 990-cm³ 2006 ItalienItalien Loris Capirossi Ducati 1:58,157 Minuten 164,618 km/h trocken
MotoGP 1000-cm³ 2013 SpanienSpanien Marc Márquez Honda 1:56,135 Minuten 167,490 km/h trocken

Weblinks[Bearbeiten]

 Commons: Automotodrom Brno – Sammlung von Bildern, Videos und Audiodateien

49.20460833333316.450594444444Koordinaten: 49° 12′ 17″ N, 16° 27′ 2″ O